Direkt aus Berlin kommend besuchte Herr Dr. Ernst von der Stiftung Aktive Bürgerschaft Berlin das Projekt EULE am Ludwig-Erhard-Berufskolleg Paderborn. Dort wurde er neben unserer Schulleiterin Frau Menne auch von Kursteilnehmern, Schülerlehrern sowie dem EULE-Betreuerteam herzlich begrüßt. Nach einer Einführungsrede durch Frau Menne wurde den Anwesenden eine Powerpoint-Präsentation über „10 Jahre EULE am Ludwig-Erhard-Berufskolleg“ gezeigt.

 2019 11 16 EULE Besuch Berlin

Im Anschluss zeigte Herr Dr. Ernst die Aufgabenfelder der Stiftung Aktive Bürgerschaft auf, dazu gehören im Wesentlichen die Förderung von Bürgerstiftungen sowie die Unterrichtsmethode „Service Learning“ an Sekundarschulen in NRW und seit Sommer 2017 auch in Hessen. Der Grundgedanke von „Service Learning“ ist dabei Schule mit Engagement zu verbinden. Durch die Arbeit mit außerschulischen Partnern sollen die Schülerinnen und Schüler ihre in Projekten erlangten Kenntnisse und Fähigkeiten vertiefen sowie Sozialkompetenzen erlernen, die für sie auch im späteren Berufsleben von großer Bedeutung sind. Dieser Kompetenzzuwachs hilft den Schülerinnen und Schülern beim anschließenden Lernen im Unterricht.

Mehr als 770 Schulen in NRW und Hessen nehmen dabei an dem Programm „sozialgenial – Schüler engagieren sich“ der Aktiven Bürgerschaft teil, welches vom Schulministerium NRW sowie dem Kultusministerium Hessen durch entsprechende Kooperationsvereinbarungen unterstützt wird.

Wie dies seit mehr als 10 Jahren vom Projekt EULE in Paderborn umgesetzt wird und welche Erfahrungen, Eindrücke und besonderen Momente die Kursteilnehmer sowie die Schülerlehrer in ihrer EULE-Zeit erlebt haben, wurde in einer angenehmen Gesprächsatmosphäre deutlich.

Das Projekt EULE bedankt sich herzlich bei Herrn Dr. Ernst für das große Interesse an unserem Generationen verbindenden Projekt EULE, die Einblicke in die Arbeit der Stiftung Aktive Bürgerschaft Berlin sowie für eine seit April 2011 bestehende und stets sehr angenehme und konstruktive Zusammenarbeit!