Achtung Querdenker!

Zukunftsorientierte Unternehmen benötigen Mitarbeiter, die in der Lage sind, sich von gängigen Denkschablonen zu verabschieden. Querdenker sind gefragt. Mit der neuen Veranstaltungsreihe soll zum Querdenken ermutigt und die Frage diskutiert werden, wie sich das Querdenken in Unternehmen erfolgreich etablieren lässt. Georg Schuhmacher, Werbefachmann aus Hamburg und Gründer des Querdenker-Networks, wird in der Auftaktveranstaltung das Beispiel des schwedischen Unternehmens IKEA aufzeigen. Für Schuhmacher ist der Gründer von IKEA, Ingvar Kamprad, ein typischer Querdenker, der sein Unternehmen dadurch groß gemacht hat, dass er in der Krise stets die Chance sieht. Die Veranstaltung beginnt am 29. Mai 2008 um 13:15 Uhr im Forum des Ludwig-Erhard- Berufskollegs. Sie wird vom Schulunternehmen „face-your-future“ organisiert, Gäste sind herzlich willkommen!

EULE besucht das HNF

Im Rahmen des EULE-Projekts wurde für die Kursteilnehmer ein Besuch der Sonderausstellung „Zahlen bitte! Die wunderbare Welt von null bis unendlich“ im Heinz-Nixdorf MuseumsForum organisiert. Dabei lernten 28 Senioren, 13 Schüler-Lehrer sowie 5 Lehrer des Ludwig-Erhard-Berufskollegs während einer sehr interessanten Führung die wunderbare Welt der Zahlen auf sehr eindrucksvolle Weise kennen. Im Anschluss daran konnten sich die Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen über ihre gewonnenen Eindrücke austauschen. Das EULE-Projekt wird aufgrund der großen Resonanz auch nach den Sommerferien fortgesetzt. Anmeldungen werden bereits jetzt im Schulsekretariat des LEBK in Büren unter der Telefonnummer 02951-933640 in der Zeit von 7:00-12:00 Uhr entgegengenommen.

Erlebnisreiche Abschlussfahrt der HH2j und HH2n

Kurz bevor die Abschlussprüfungen anstehen, haben sich die HH2j aus Paderborn und die HH2n aus Büren auf den Weg in die Niederlande gemacht. Beide Klassen kannten sich vorher nicht, so dass zu Beginn im Rahmen eines Coolness-Trainings erste Berührungsängste abgebaut wurden. In Bungalows untergebracht, mussten die Schüler selber für ihr leibliches Wohl sorgen. Trotz Orkanböen standen im Laufe der Woche eine Strandolympiade und ein Fußballturnier auf dem Programm, beim Bowling wurde der beste Bungalow ermittelt. Auf einer Grachtenfahrt lernte die Gruppe Amsterdam kennen. Mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen starten die Schüler nun in die letzte Phase ihrer Schullaufbahn am LEBK.

Weiterlesen: Erlebnisreiche Abschlussfahrt der HH2j und HH2n

Besuch bei Shen Te aus Sezuan

Der Leistungskurs Deutsch des Wirtschaftsgymnasiums am LEBK hat eine Theaterfahrt nach Dortmund unternommen. Das Ensemble des Kinder- und Jugendtheaters führte Bertolt Brechts "Der gute Mensch von Sezuan" auf. Das Stück zählt zum Lektürekanon für das Zentralabitur 2009. Die Schüler sahen eine lebendige und eindrucksvoll gespielte Inszenierung, die auch durch kreative Regieeinfälle und ein genial einfaches, variables Bühnenbild überzeugte. Im Anschluss an die Aufführung standen die Dramaturgin Ilona Seippel und einige der Schauspielerinnen und Schauspieler zu einem Werkstatt- Gespräch zur Verfügung. In der lebhaften Diskussion, die sichtlich auch die Schauspieler interessierte („Das hat uns noch niemand gefragt ...“), kamen neben Fragen der Inszenierung auch Aspekte wie "Berufswahl Schauspieler?" und „Arbeitswelt der Schauspieler“ zur Sprache.

Der LK Deutsch empfiehlt: Hinfahren und anschauen ...

Bestenehrung der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

In einer Feierstunde in der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld wurden die Auszubildenden geehrt, die die Abschlussprüfung Winter 2007/2008 mit der Note „sehr gut“ bestanden haben. Von den insgesamt 76 geehrten Auszubildenden hatten vier zuvor den theoretischen Teil ihrer Berufsausbildung am Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Paderborn absolviert. Folgende Schülerinnen und Schüler wurden ausgezeichnet: Anja Dahl (Industriekauffrau, Hella Leuchten-Systeme GmbH), Karina Ebbers (Industriekauffrau, Hella Leuchten-Systeme GmbH), Sandra Tupikevics (Industriekauffrau, ARGUS Additive Plastics GmbH) sowie Patrick Ribeiro Paiva (Kaufmann im Einzelhandel, Detlev Louis Motorrad Vertriebs GmbH). Klassenlehrer der drei Industriekauffrauen war Herr Katt, Klassenlehrerin von Herrn Paiva war Frau Schmidt.

LEBK - Schülerinnen/Schüler zum siebten Mal erfolgreich

Nach Abschluss der schriftlichen und mündlichen Prüfungen händigte OStD Naewe gestern den 57 erfolgreichen Schülerinnen und Schülern des Ludwig-Erhard-Berufskollegs das KMK-Zertifikat zu Fremdsprachen in der beruflichen Bildung aus. Die KMK-Zertifikatsprüfungen werden am LEBK seit 2002 angeboten. In diesem Jahr waren 98% aller angetretenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgreich – ein Ergebnis, das über dem landesweiten Durchschnitt liegt. Die erfolgreichen Absolventen der KMK-Zertifikatsprüfung Englisch für Wirtschaft und Verwaltung, KMK-Stufe II besuchen die Fachklassen für Industriekaufleute, für Groß- und Außenhandel, für Automobilkaufleute und den Bildungsgang Kaufmännische Assistenten, Fachrichtung Informationsverarbeitung.

Weiterlesen: LEBK - Schülerinnen/Schüler zum siebten Mal erfolgreich

Richard Walther schnellster Läufer des LEBK

Anlässlich der Siegerehrung der Firmenteams im Hause der Janz Unternehmensgruppe überreichte Race-Director Horst Wiczynski dem LEBK-Sieger Richard Walther die von der Schule gestellte Siegprämie, einen iPod nano. In Zukunft wollen das LEBK und das Osterlauf-Team enger zusammenarbeiten, um noch mehr Berufskolleg-Schüler zur Teilnahme zu motivieren. "Ohne das Projekt LEBK läuft hätte ich nicht systematisch trainiert und am Osterlauf nicht teilgenommen", so Richard. Er will im nächsten Jahr wieder für das LEBK mitlaufen. Der iPod wird ihm dabei helfen, das Training in Zukunft noch schwungvoller anzugehen.

Weiterlesen: Richard Walther schnellster Läufer des LEBK

Einblick in die Welt der Düfte und Aromen

Die angehenden Fachkräfte für Lagerlogistik der LL3a besuchten zum Abschluss ihrer Ausbildung das Unternehmen Symotion in Holzminden. Als 100-prozentige Tochter der Symrise AG – ein führender Hersteller von Duftstoffen und Aromen mit 4.900 Mitarbeitern – erbringt der Logistikdienstleister Symotion logistische Prozesse für den Mutterkonzern am Standort Holzminden.Die Schüler erhielten Einblicke in die Prozesse Wareneingang, Lagerung, interne Transporte, Warenausgang und Frachtdisposition zum Kunden. Ein Bundesbürger hat im Durchschnitt 48 mal am Tag Kontakt mit Symrise-Produkten: Zum Kundenkreis gehören beispielsweise Beiersdorf, Bahlsen, Dr. Oetker, VIVIL, Procter & Gamble, aber auch Cartier, Dior oder Kenzo.

Schulabschluss 2012

Unter Vorsitz von Oberstudiendirektor Rainer Naewe haben am Wirtschaftsgymnasium 65 Schüler der Jahrgangstufe 13 erfolgreich

» weiterSchulabschluss 2012

Paderborn ist Informatik

Frank Zscherlich (links), Bereichsleiter beim Software-Unternehmen TEAM in Schloß Neuhaus, zeigte über 40 Schülerinnen und Schülern, welche Aufgaben die Software des Unternehmens in Warenverteilzentren der Lebensmittelbranche unterstützt, um Wareneingänge zu verwalten und einzulagern sowie Lieferungen zusammenzustellen und auszuliefern. Höhepunkt war die Live- Präsentation einer vollständig sprachgesteuerten Kommissionierung, die dreidimensional auf dem Computerbildschirm simuliert wurde. Mit dabei war auch Stefan Sauer, Geschäftsführer des Software Quality Lab (s-lab) der Universität Paderborn und einer der Initiatoren von "Paderborn ist Informatik" (2. von links). Auch das LEBK nimmt an der Initiative teil, um das Fachgebiet "Informatik" und die ausgezeichneten Berufschancen bekannter zu machen.