Teamorientierte Herausforderungen im alpinen Skisport

Im Rahmen einer eintägigen Skiexkursion nach Bödefeld im Sauerland stellten sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 12 und 13 des Wirtschaftsgymnasiums neuen sportlichen Herausforderungen. Unter dem Motto „Etwas wagen und verantworten“ lernten Sie in kooperativen Übungsformen die ersten Bögen mit Skiern oder dem Snowboard zu fahren. Die gegenseitige Unterstützung bei der Premiere auf den „Brettern“ sowie bei der anfangs nicht so einfachen Liftfahrt half allen, am Ende des Tages erfolgreich den zweithöchsten Berg im Sauerland zu bezwingen. Für zusätzliche Spannung sorgte das plötzliche Erscheinen des Fußball-Bundesligaspielers Patrick Owomoyela, der an diesem Tag den Skisport dem Fußball vorgezogen hatte.

Theorie trifft Praxis

Im Rahmen des Fachunterrichtes für Betriebswirtschaftslehre stand das Thema Marketing auf dem Programm. Die Schüler der Klasse leiteten im vergangenen Schulhalbjahr das Schulkiosk und konnten so im Rahmen ihrer täglichen Kioskarbeit bereits die erlernten Erkenntnisse aus dem Unterricht anwenden. Den Abschluss der Marketingreihe bildete die Erstellung eines Werbeplakats für den Kiosk. Zur Beurteilung konnte Frau Lakirdakis ( Executive Creative Director) von der Werbeagentur Özel in Paderborn gewonnen werden. Mit ihrem Sachverstand gab sie den Schülern ein fundiertes Feedback und lobte außerordentlich die kreativen Ideen und die professionelle Präsentation der Plakate. Aufgrund ihrer Erklärungen und Empfehlungen wurden die Plakate anschließend sofort optimiert.

Schüleraustausch Le Mans - Paderborn

Im Rahmen der seit 1987 bestehenden Partnerschaft mit dem Lycée Polyvalent Privé St. Charles aus Le Mans war das Ludwig-Erhard-Berufskolleg ein erneutes Mal Gastgeber für 13 französische Schülerinnen und Schüler und deren Begleitpersonen. Auf dem diesjährigen Programm ihres Besuchs vom 9. bis 15 Februar in Paderborn stand für die französischen Gastschüler unter anderem der Empfang durch den Bürgermeister der Stadt Paderborn, Heinz Paus, und viele Ausflüge und Erkundungen. Nach einer Woche lautete das Fazit : Eine erlebnisreiche Woche mit netten Austauschpartnern und jede Menge Spaß!

Das Ludwig-Erhard-Berufskolleg trauert um Matthias Alliger

Am 15.08.2008 starb der in Schüler- und Kollegenkreisen so beliebte Pädagoge im Alter von nur 34 Jahren nach langer schwerer Krankheit. In Bad Driburg wurde er 1974 geboren, dort absolvierte er auch seine Schulausbildung bis zum Abitur 1993. Ein Studium der Wirtschaftspädagogik an der Universität Paderborn schloss sich an. Am Ludwig-Erhard-Berufskolleg fand er dann auch seine berufliche Festanstellung im Jahre 2003. Sein Beruf als Lehrer war für Matthias Alliger Berufung. Zwar faszinierten ihn die Technik und die Auswirkungen der neuen Technologien auf das gesellschaftliche Leben und das Lernen in der Schule, im Mittelpunkt seines Denkens stand jedoch immer der Mensch. Für Schüler und für Kollegen war er ein kompetenter Partner, denen er mit unendlicher Geduld und Nachsicht komplizierte Sachverhalte anschaulich erklären konnte. Seine freundliche Art begleitete die Schüler in ihrem Schulalltag. Und noch etwas wird ihn für alle unvergesslich machen: sein besonderer Humor, der alle aufmunterte und den er auch in den schweren Stunden seiner Krankheit behalten hat.

Erfolgreich beim Unternehmensplanspiel Wirtschaft

Nicole Lazarovska, Marc Rischke, Jochen Thiele und Johannes Weber (nicht im Bild) gehörten beim Internet-Planspiel Wirtschaft mit ihrem Team zu den 40 besten (von insgesamt 338 angetretenen) Schülerunternehmen in NRW. Als Höhepunkt fand am 20.02.2008 die Landesendrunde in Düsseldorf statt.

Weiterlesen: Erfolgreich beim Unternehmensplanspiel Wirtschaft

LEBK-Team beim Osterlauf erfolgreich

Beim Paderborner Osterlauf ist erstmals ein Team aus unserem Bildungsgang Kaufmännische Assistenten angetreten. Trotz ungemütlichen Wetters traten am Karsamstag 11 Läufer und 2 Läuferinnen an und erzielten beachtliche Leistungen. Für die meisten war es das Wettkampf-Debüt. LEBK-Sieger wurde Richard Walther, der eine Zeit von 42:57 auf 10 km erzielte. Mit dabei war auch das Schulunternehmen Face-Your-Future, das ein Café am HNF eingerichtet hat. Hier versammelte sich am Nachmittag das Läuferteam, um sich mit Kaffee und frischen Waffeln zu stärken.

Weiterlesen: LEBK-Team beim Osterlauf erfolgreich

Jugend schreibt - Zeitung im LEBK

Die Klasse 11 des Wirtschaftsgymnasiums hat sich wieder für das internationale Projekt "Jugend schreibt und Jugend liest - Zeitung in der Schule mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung" qualifiziert. Das Projekt wurde im Januar durch die Bundesbildungsministerin Annette Schavan in Berlin eröffnet. Alle Teilnehmer im Kurs erhalten ein Jahr lang ein kostenfreies FAZ- Abonnement und zusätzlich die Möglichkeit, im Rahmen eines Differenzierungskurses selbst journalistische Texte zu verfassen. Im vergangenen Jahr konnten Schüler als Autoren ihre Artikel im redaktionellen Teil der Tageszeitung veröffentlichen. In diesem Jahr liegt ein weiterer Schwerpunkt auf fachübergreifendem Unterricht zwischen den Fächern Deutsch und Gesellschaftslehre.(siehe FAZ Archiv).

LEBK läuft

Das Ludwig-Erhard-Berufskolleg tritt beim diesjährigen Osterlauf mit einem Team an: 15 Schülerinnen und Schüler aus dem Bildungsgang Kaufmännische Assistenten Schwerpunkt Informationsverarbeitung haben zwei Monate gemeinsam mit ihren Lehrern Dr. Joachim Landwehr und Norbert Damke dreimal wöchentlich trainiert. Der Nutzen des Laufsports ist unbestritten: Gemeinsames Laufen erhöht das individuelle Wohlbefinden, stärkt das Team und ermöglicht es exemplarisch zu erfahren, wie systematisches Training zu Leistungssteigerungen führt.

LEBK Büren spendet für AVICRES

Natalie Mocarski und Philipp Nolte von der Schülervertretung sowie SV-Verbindungslehrer Bernd Rüther überreichten Karin Herting von AVICRES Deutschland (rechts im Bild) einen Scheck über 1.080,25 €, das Ergebnis der alljährlichen Tombola in der Vorweihnachtszeit. AVICRES betreibt in den Elendsvierteln um Rio de Janeiro Einrichtungen, die den dort auf der Straße lebenden Kindern und Jugendlichen nicht nur ein Dach über dem Kopf und warme Mahlzeiten bieten, sondern auch Sicherheit vor Kriminalität und Gewalt auf den Straßen, ärztliche Behandlung sowie schulische und berufliche Ausbildung. Bei den derzeitigen Wechselkursverhältnissen könne man mit der Bürener Spende die Unterbringung und Versorgung eines Straßenkindes für etwa ein halbes Jahr sichern.

KI1a meets Cebit 2008

Die Kaufmännischen Assistenten mit Schwerpunkt Informationswirtschaft (KI1a) haben ihren Unterricht nach Hannover zur Cebit 2008 verlagert. Im Rahmen eines Projekts über die Hardwarekomponenten eines Personal Computers durften die neuesten Entwicklungen des IT-Sektors nicht fehlen. Mit Rechercheaufträgen steuerten die SchülerInnen zielstrebig ausgewählte Stände an, um Details über den neuesten Stand der Technik und die Funktionsweise zu erfahren. Die KI1a war begeistert von der Leistungsfähigkeit der innovativen Produkte. Das diesjährige Cebit-Motto „GreenIT“ wurde angesichts der dürftigen Präsentation als „Mogelpackung“ entlarvt.

Anmeldung zum Ludwig-Erhard-Berufskolleg

Persönliche Anmeldungen zu unserem Berufskolleg werden montags bis freitags von 08:00 - 12:00 Uhr im Schulbüro des für sie zuständigen Schulorts Paderborn oder Büren entgegengenommen. Informationen zu den Anmeldungen erhalten Sie unter der Telefonnummer 05251 1423 313. Erforderliche Unterlagen für die Anmeldung:

  • das Bewerbungsschreiben für einen Bildungsgang,
  • der Lebenslauf und
  • eine Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses.
Auch Online-Anmeldungen werden im Zeitraum vom 18. Februar bis zum 29. Februar 2008 nochmals ermöglicht.